SDG-VERANSTALTUNGSREIHE: 17 ZIELE – EINE BRANCHE

Bereits die Ziele 14 und 15 der Sustainable Development Goals von 2015 fordern zum Schutz der Biodiversität zu Wasser und auf dem Land auf.

Spätestens seit dem Bericht des Intergovernmental Platform on Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES) von 2019 zum Zustand der Biodiversität ist jedoch klar, dass sich der Rückgang der biologischen Vielfalt in den vergangenen Jahrzehnten dramatisch beschleunigt hat. Diesen Trend umzukehren, ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung.

Auch für die chemisch-pharmazeutische und biotechnologische Industrie sind der Schutz, der Erhalt und die nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt von größtem Interesse, auch als Grundlage für viele wirtschaftliche Tätigkeiten und Innovationen. Gleichzeitig ist die Branche auch Mitverursacher für den Rückgang der Biodiversität. Chemie3 hat sich deshalb auf den Weg gemacht, um Handlungshilfen zu entwickeln, wie Unternehmen sich dem Schutz der Biodiversität nähern können.

Was genau bedeutet der Schutz der Biodiversität für die chemisch-pharmazeutische Industrie? Wo ist sie Mitverursacher beim Rückgang der Biodiversität? Wie kann sie zur nachhaltigen Nutzung der Biodiversität beitragen? Was kann ein Unternehmen der Branche für den Erhalt und die Stärkung der Biodiversität tun? 

Diese und viele weitere Aspekte möchten wir gerne mit Ihnen diskutieren und laden Sie ein zu unserer digitalen Diskussionsrunde 

Biodiversität schützen: Welchen Beitrag kann die Chemiebranche leisten?

am Donnerstag, 27. Juni 2024, 14:00 – 15:15 Uhr

 

Impulse
Michael Drozd, Merck KGaA
Dr. Johannes Förster, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)
Dr. Esther Heidbüchel, Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP)
Janosch Birkert, WWF Deutschland
Dr. Lina Seitzl, MdB, Berichterstatterin für Biodiversität der SPD-Bundestagsfraktion

Moderation
Dr. Julia Kropf

Anmeldung
Bitte melden Sie sich über dieses Formular bis spätestens 25. Juni 2024 an. Die Veranstaltung wird mit Microsoft Teams durchgeführt. Den Einwahllink zur Online-Konferenz erhalten Sie am 26. Juni 2024. 

Die Veranstaltung richtet sich an Nachhaltigkeitsexpert:innen und Interessierte aus Wirtschaft, Wissenschaft, Behörden, Politik und Zivilgesellschaft / Nichtregierungsorganisationen. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Jörg-Olaf Jansen (jansen(at)vci.de; +49 69 2556-1451).