Wir sind Chemie³

Unter dem gemeinsamen Dach von Chemie3 machen wir, der Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI), die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE) und der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC), uns stark für eine nachhaltige Entwicklung.

Wir wollen Nachhaltigkeit in unserer Branche vorantreiben. Gemeinsam stehen wir für den drittgrößten Industriezweig, der Basis vieler Wertschöpfungsketten und wichtigster Impulsgeber für Innovationen in anderen Branchen ist. Über Lieferbeziehungen ist die chemische Industrie mit nahezu allen anderen Branchen eng verbunden. 2021 setzte sie rund 220 Milliarden Euro um und beschäftigte über 530.000 Menschen.

Ein gemeinsamer Lenkungskreis steuert die Aktivitäten der Initiative. Aktuell setzt er sich zusammen aus Christian Kullmann (Präsident des VCI), Michael Vassiliadis (Vorsitzender der IGBCE) und Dr. Kai Beckmann (Präsident des BAVC).

Drei Dimensionen der Nachhaltigkeit gemeinsam denken

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Nachhaltigkeit als Leitbild in der chemischen Industrie zu verankern. Eine nachhaltige Entwicklung sehen wir nicht nur als Verpflichtung gegenüber zukünftigen Generationen – wir betrachten sie auch als eine Chance für eine Zukunftsstrategie der Branche, die wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Verträglichkeit verbindet. Mit Chemie3 setzen wir uns dafür ein, die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit Ökonomie, Ökologie und Soziales immer zusammenzudenken.

Die drei Allianzpartner von Chemie³

Der Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI) vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen von rund 1.900 Unternehmen aus der chemisch-pharmazeutischen Industrie und chemienaher Wirtschaftszweige gegenüber Politik, Behörden, anderen Bereichen der Wirtschaft, der Wissenschaft und den Medien. Der VCI steht für mehr als 90 Prozent der deutschen Chemie.

Die IGBCE ist mit fast 600.000 Mitgliedern die zweitgrößte Industriegewerkschaft Deutschlands. Sie gestaltet die Arbeitsverhältnisse für gut 1,1 Millionen Beschäftigte in mehr als einem Dutzend Branchen, darunter Chemie/Pharma/Biotech, Energie/Rohstoffe/Bergbau, Kunststoff/ Kautschuk, Papier, Keramik oder Glas.

Der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) ist der tarif- und sozialpolitische Spitzenverband der chemischen und pharmazeutischen Industrie sowie großer Teile der Kautschuk-Industrie und der kunststoffverarbeitenden Industrie. Er vertritt die Interessen seiner zehn regionalen Mitgliedsverbände mit 1.900 Unternehmen und 580.000 Beschäftigten gegenüber Gewerkschaften, Politik und Öffentlichkeit.

Der Flyer „Chemie3 – Die Nachhaltigkeitsinitiative“ gibt einen Überblick über Ziele und das Selbstverständnis der Initiative sowie die Informations- und Praxisangebote für Unternehmen.

Downloads