Vorgang abbrechen

You're successfully logged out !

Mitgliederbereich

Wirtschaft

Innovationen

Die chemische Industrie in Deutschland entwickelt Innovationen als Antwort auf globale Herausforderungen. Sie ist eine der besonders innovationsstarken Branchen in Deutschland.

Die Innovationen der deutschen chemischen Industrie umfassen sowohl Herstellungsprozesse, Produkte und Anwendungen als auch soziale Belange. Innovationen „made in Germany“ in diesen Bereichen sind die Voraussetzung für Wettbewerbsfähigkeit, die der Branche langfristig wirtschaftlichen Erfolg sichert. 

Schlüsselrolle bei den Herausforderungen von morgen

Mit ihren neuartigen Materialien, innovativen Vorprodukten und richtungsweisenden Ideen sowie ihrem Know-how für die Anwendungen ihrer Produkte gibt die chemische Industrie vielfältige Impulse für Innovationen in allen Bereichen der Nachhaltigkeit. Sie sorgt damit auch für Innovationsfortschritte in den Branchen ihrer Kunden. 

Der globalen Herausforderung des Klimawandels begegnet die Chemie mit verschiedenen Lösungsansätzen: Zum einen hat sie ihre Treibhausgasemissionen pro Produktionseinheit verringert. Zum anderen schafft sie Produkte und Anwendungen, die helfen, weniger Energie zu verbrauchen, beziehungsweise zu einer Gewinnung von erneuerbaren Energien beizutragen. Ohne Produkte der chemischen Industrie wären Innovationserfolge wie Elektroautos, Niedrigenergiehäuser oder die Nutzung erneuerbarer Energien nicht denkbar.

Zur Lösung weiterer globaler Herausforderungen wie Rohstoffverknappung, Bevölkerungswachstum und Urbanisierung in Entwicklungs- und Schwellenländern leisten die Innovationen der Chemie ebenfalls einen wichtigen Beitrag. Dies reicht von der Sicherung der Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung über die Entwicklung neuer Formen der Mobilität bis zu Erhaltung der Gesundheit einer alternden Bevölkerung.

Motor für Forschung und Entwicklung
Die chemisch-pharmazeutische Industrie wendete 2014 rund 10,4 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung auf. Damit hat sie einen Anteil von 16,6 Prozent aller Ausgaben der deutschen Industrie im FuE-Bereich und zählt zu den besonders innovationsstarken Wirtschaftszweigen. Über 40.000 Beschäftigte in Deutschland, jeder zehnte in der Chemie-Branche, arbeitet in diesem Bereich. Da der globale Innovationswettbewerb an Intensität zunimmt, ist es wichtig, den Forschungsstandort Deutschland durch gute Rahmenbedingungen für die kommenden Jahrzehnte wettbewerbsfähig zu halten. Grundlage dafür sind – mehr als in anderen Branchen – Exzellenz in Wissenschaft und Forschung sowie hochqualifiziertes Personal.

Wissenschaftskooperation
Die Zusammenarbeit der Branchen in der Produktentwicklung wird intensiver und enger, die Zahl der Innovationsallianzen nimmt zu – nicht nur zwischen den Unternehmen, sondern auch zwischen Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen. Zudem gewinnt die internationale Zusammenarbeit bei Forschung und Entwicklung zunehmend an Bedeutung.

Gerade für die chemisch-pharmazeutische Industrie ist eine exzellente Grundlagenforschung wichtig. Rund ein Drittel der deutschen Chemieunternehmen kooperiert eng mit Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen – und das nicht nur mit Wissenschaftseinrichtungen in Deutschland, sondern überall auf der Welt. Zunehmend wird interdisziplinär geforscht.

Innovationstreiber im sozialen Bereich
Die Innovationsfähigkeit der Chemie erstreckt sich auch auf den sozialen Bereich. Die Branche erarbeitet pragmatische Lösungen für die Anforderungen einer sich ändernden Arbeitswelt und setzt tarifpolitische Impulse. So haben Arbeitgeber und Gewerkschaft mit der Chemie-Sozialpartnerschaft eine besondere Form der Zusammenarbeit entwickelt, von der die Unternehmen wie die Beschäftigten gleichermaßen profitieren und die dazu beiträgt, die Zukunft der chemischen Industrie in Deutschland langfristig zu sichern.

Nachhaltigkeits-Dreieck Ökonomie

DAS NACHHALTIG-KEITSBAROMETER:

Wie schneidet Ihr Unternehmen ab? Jetzt registrieren und herausfinden.

@chemiehoch3

Presse

Sie sind Pressevertreter? Dann finden Sie hier weitere Informationen. » Read More

Besuchen Sie uns