Vorgang abbrechen

Sie haben sich erfolgreich ausgeloggt!

Mitgliederbereich

Chemie-Initiativen

Wittenberg

Mit dem Ziel, das Fundament ihrer Sozialpartnerschaft zu erneuern und zu vertiefen, haben die Chemie-Sozialpartner IG BCE und BAVC 2007 in der Martin-Luther-Stadt Wittenberg den sogenannten „Wittenberg-Prozess“ gestartet, inhaltlich begleitet vom dortigen Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik.

Der Wittenberg-Prozess ist ein breit angelegter Dialog der Chemie-Sozialpartner, um verantwortliches Handeln in der sozialen Marktwirtschaft zu fördern. Er fußt auf der besonderen Form der Zusammenarbeit, die sich zwischen IG BCE und BAVC in mehr als drei Jahrzehnten entwickelt hat. Die in der chemischen Industrie heute praktizierte Sozialpartnerschaft ist beispiellos. Sie gilt als die effizienteste und für die jeweiligen Mitglieder mit dem größten Nutzen verbundene Form des Umgangs zwischen den Tarifvertragsparteien. Ein Meilenstein in diesem besonderen Vertrauensverhältnis ist die 2008 in Wittenberg unterzeichnete Sozialpartner-Vereinbarung. Sie formuliert erstmals gemeinsame ethische Grundsätze für eine gesamte Branche. Kern der Vereinbarung sind die „Leitlinien für verantwortliches Handeln in der Sozialen Marktwirtschaft“:

1. Soziale Marktwirtschaft braucht nachhaltigen unternehmerischen Erfolg

2. Nachhaltigkeit braucht eine vernünftige Balance von Ökonomie, Ökologie und Sozialem

3. Gute Arbeit braucht Respekt, Fairness, Vertrauen und Verantwortung

4. Globalisierung braucht Fairness

5. Nachhaltiger Erfolg braucht Qualifikation und Engagement

Sozialpartnervereinbarung  „Leitlinien für verantwortliches Handeln in der Sozialen Marktwirtschaft“ im ganzen Wortlaut

Mit diesem Ethik-Kodex fördern die Sozialpartner wertorientiertes und faires Verhalten in der chemischen Industrie, indem sie Dialogprozesse auf betrieblicher Ebene initiieren und unterstützen. Der Dialog wird unter dem Dach von Chemie³ fortgeführt und neu ausgerichtet.

Ein weiteres Ergebnis des „Wittenberg-Prozesses“ war die Gründung der Chemie-Stiftung Sozialpartner-Akademie (CSSA) für die berufliche Weiterbildung und die Entwicklung neuer Konzepte und Projekte auf diesem Gebiet. Die CSSA bietet heute Schulungsreihen zu wirtschaftsethischen Themen für Betriebsräte und Führungskräfte an.

Zurzeit wird der Wittenberg-Prozess inhaltlich neu ausgerichtet. Künftig soll er als Dialogforum der Chemie-Sozialpartner für Zukunftsfragen unserer Branche dienen.

www.cssa-wiesbaden.de

DAS NACHHALTIG-KEITSBAROMETER:

Wie schneidet Ihr Unternehmen ab? Jetzt registrieren und herausfinden.

Termine & Veranstaltungen

09. - 12. Oktober 2017

Climate Engineering Conference 2017

10249 Berlin
 
20. - 21. Oktober 2017

Cradle to Cradle Congress (C2CC17)

 
26. Oktober 2017

Foresight Filmfestival N° 3

Halle an der Saale
 
06. - 17. November 2017

#COP23 Weltklimakonferenz

Bonn, verschiedene Orte
 
06. - 17. November 2017

23. Weltklimakonferenz in Bonn – COP 23

Bonn
 
09. - 10. November 2017

2. Deutscher CSR Kommunikationskongress

49090 Osnabrück

 
20. November 2017

Planung und Durchführung von Green Meetings

Frankfurt am Main

 
20. - 21. November 2017

dena-Kongress 2017

 

#nachhaltigkeit

Presse

Sie sind Pressevertreter? Dann finden Sie hier weitere Informationen. » Mehr Infos

Besuchen Sie uns